Entwicklung von Social Media

Rechner

Der technologische Fortschritt spielt bei der Entwicklung von Social Media eine entscheidende Rolle.

Mit der Entstehung des World Wide Webs im Jahr 1989 waren diverse Einrichtungen in der Lage, ihre Präsenz im Web kundzutun. Im weiteren Verlauf des Fortschritts waren auch immer mehr private User in der Lage, das Internet zu nutzen. Eine erste interaktive Verständigung ermöglichten 1995 sog. Foren. Hier konnten Internet-User erstmals mit anderen Interessierten Neuigkeiten austauschen, über diverse Themen diskutieren oder sich an bereits laufenden Diskussionen beteiligen.

Ebenfalls zu der Zeit entstanden die sog. Blogs. Durch einen einfachen Aufbau und eine benutzerfreundliche Oberfläche ermöglichten diese auch Personen, die nicht mit dem Internet vertraut waren, eigenständig Inhalte im Web zu veröffentlichen oder sogar eine eigene Webseite zu erstellen. Im Jahr 1998 entstand dann auf Blogs die Möglichkeit, Berichte anderer Personen zu kommentieren. Bis heute wächst die Beliebtheit von Blogs stetig. Zur Zeit existieren etwa 200 Millionen dieser Internetseiten, Tendenz steigend.

Der technologische Fortschritt führte zur Entwicklung neuer Programmiersprachen, die das Internet nicht nur formbarer sondern auch benutzerfreundlicher machten. Durch die Kombination bzw. Verknüpfung diverser Anwendungen ist das Internet zu dem geworden, was es heute ist.

In der heutigen Zeit ist eine Verbindung zum World Wide Web für die meisten Menschen selbstverständlich. Der Fortschritt hält immer weiter Einzug in den Alltag. Gerade junge Menschen sind heutzutage auf dem neuesten Wissensstand der Technik, was zum einen durch erschwingliche Hardware und zum anderen durch entsprechende Flatrates begünstigt wird.

Die Mehrzahl der Menschen ist heutzutage in der Lage, das Internet zu nutzen. All diese Faktoren führen dazu, dass die Nachfrage nach Social Media stetig steigt.

Über 60% der führenden deutschen Firmen nutzen Social Media bereits. Das Social Media heute einen großen Einfluss auf alle Gesellschaftsschichten ausübt, ist nicht mehr weg zu diskutieren. Die aktuellen Zahlen: 580 Millionen Nutzer von Facebook, 180 Millionen User, die Twitter nutzen, sind schon beeindruckend. Aber auch die zeitnahen und aktuellen Berichterstattungen aus aller Welt zeigen die Aktivität der „Netzwerker“.