Social Media Schule hält Seminar bei großem Logistiker in Bonn

Themenschwerpunkte des Social Media-Seminars waren die Grundlagen, der Nutzen bis hin zur praktischen Umsetzung veranschaulicht an Best Practice Beispielen.

Nach einer Vorstellungsrunde der Referenten der Social Media Schule starteten wir mit einer Befragung aller Seminarteilnehmer. Herausgearbeitet wurden die Erwartungen und Zielvorstellungen jedes einzelnen an diesem Social Media Seminar. Interessant für uns war festzustellen, dass sich das „Social Media - Know How“ der Mitarbeiter/innen in der Abteilung Corporate Branding Marketing auf unterschiedlichem Niveau befand. Einige arbeiten schon seit langer Zeit nahezu täglich mit dem digitalem Medium, für andere wiederum ist es doch eher ein neues Instrument der modernen Kommunikation.

Somit lagen die Ziele weit auseinander. Während die einen ein fertiges Social Media Konzept erarbeiten wollten, benötigten die anderen erst einmal Basisinformationen.

Bis zur Mittagspause wurden daher einige Grundlagen vermittelt und die Nutzen und Risiken von Social Media herausgearbeitet. Vorgestellt wurden die Nutzer-intensivsten Social Media Kanäle, dargestellt für welche unterschiedlichen Ziele sie genutzt werden können und entsprechende Best Practice Beispiele gegeben.

Am Nachmittag wurde ein neuer Branding-Shop des Logistikers unter die Lupe genommen und mögliche Strategien besprochen. Gerade Social Media ist eine gute Möglichkeit Online-Shops bekannter zu machen und in Kombination mit medienübergreifenden Werbekampagnen auf Erfolg zu programmieren.

Ein weiteres Thema war das Bloggen. Hier zeigte sich, dass über das Bloggen, welches nur ein Instrument von Social Media ist, viele Bereiche einer komplexen Social Media Strategie gesteuert werden können. Weitere Praxisbeispiele von Unternehmen, die Social Media einsetzen, wurden näher unter die Lupe genommen und Fehler analysiert.

Am Ende des Tages konnten wir trotz unterschiedlicher Voraussetzungen der Teilnehmer viele Bereiche und Strategieansätze von Social Media vermitteln und für die strategische Zusammenarbeit aller Abteilungsmitarbeiter/innen sensibilisieren.